Platzangst (Agoraphobie) und Hypnose

Mit Hypnose gegen Agoraphobie: besiegen Sie Ihre Platzangst!

Was ist Agoraphobie? Was ist Platzangst?

Agoraphobie ist der Fachbegriff für „Platzangst“: Bei dieser Form von Angst geht es nicht um enge Räume (vergleichen Sie mit Klaustrophobie), sondern um das Gegenteil – nämlich die Angst vor weiten Plätzen.

Agoraphobie beinhaltet die Angst vor öffentlichen Plätzen, sich in Menschenmengen aufzuhalten, allein zu reisen (allein Auto oder Zug zu fahren) oder die Furcht vor Reisen mit größerer Entfernung vom vertrauten Zuhause.

Meist entwickelt sich eine Agoraphobie nach und nach. Zunächst sind es nur einige wenige Orte oder Situationen, die einem Angst machen. Später breitet sich häufig die Angst vor immer mehr unterschiedlichen Situationen aus.

Häufig gehen Angst- und Panikattacken mit einer Agoraphobie einher. Scheinbar aus den Nichts heraus kann einen die Angst treffen und der Weg ins schützende Heim ist gefühlt zu weit entfernt, um sich schnell in Sicherheit bringen zu können.

Dies führt dazu, dass der „sichere“ Bereich, in dem man sich ungezwungen aufhalten kann, im Laufe der Zeit kleiner und kleiner wird.

Einladungen werde ausgeschlagen, selbst alltägliche Anlässe wie eine Party, Einkaufen oder ein Besuch im Restaurant können sich zur unüberwindbaren Hürde entwickeln.

Schließlich steht die Angst vor der Angst im Vordergrund. In vielen Fällen steigert sich die Agoraphobie so weit, dass die eigene Wohnung nicht mehr verlassen werden kann.

Hypnose hilft dabei, die Platzangst endlich zu besiegen!

Symptome von Agoraphobie

Die ICD-10 beschreibt Agoraphobie als eine spezifische Angststörung. Dabei stehen Befürchtungen, das Haus zu verlassen, Geschäfte zu betreten, in Menschenmengen und auf öffentlichen Plätzen zu sein, alleine mit Bahn, Bus oder Flugzeug zu reisen im Vordergrund.

In vielen Fällen kommt eine Panikstörung als Merkmal bei gegenwärtigen oder zurückliegenden Episoden vor. Ebenso können depressive und zwanghafte Symptome sowie soziale Phobien als zusätzliche Merkmale vorhanden sein. Häufig steht die Vermeidung der phobischen Situation im Vordergrund.

Dadurch erleben einige Agoraphobiker nur wenig Angst, da sie die phobischen Situationen meiden können.

Die Symptome im Einzelnen:

  1. deutliche und anhaltende Angst vor
  • Menschenmengen
  • öffentlichen Plätzen
  • allein Reisen
  • Reisen, mit weiter Entfernung von Zuhause
  1. körperliche Angstsymptome (bezogen auf o.g. Situationen)
  • Herzklopfen
  • Schweißausbrüche
  • Zittern
  • Mundtrockenheit
  • Atembeschwerden
  • Beklemmungsgefühl in der Brust
  • Schmerzen in der Brust
  • Magendrücken, Unruhegefühl im Magen
  1. psychische Angstsymptome  (bezogen auf o.g. Situationen)
  • Gefühl von Schwindel, Unsicherheit, Schwäche oder Benommenheit
  • Gefühl der Unwirklichkeit oder man fühlt sich selbst weit entfernt
  • Angst vor Kontrollverlust (Gefühl verrückt zu werden oder auszuflippen)
  • Angst zu sterben
  • Hitzewallungen oder Kälteschauer
  • Gefühllosigkeit oder Kribbelgefühle
Agoraphobie - Angst vor Menschenmengen

Wie entsteht Agoraphobie bzw. Platzangst?

Eine Agoraphobie bzw. Platzangst ist sehr unangenehm und kann das Alltagsleben enorm einschränken. Urlaubsreisen sind oft überhaupt nicht mehr denkbar.

Eine der Hauptaufgaben des Unterbewusstseins ist, vor Gefahren zu warnen und zu schützen.

Insofern verrichtet das Unterbewusstsein bei einer akuten Agoraphobie genau das, was es normalerweise tun soll. Allerdings schießt es dabei über das Ziel hinaus, da es Situationen als gefährlich einstuft, von denen jedoch keinerlei Bedrohung ausgeht.

Das hängt damit zusammen, dass bei einer Agoraphobie das Unterbewusstsein in der Vergangenheit irgendwann gelernt hat, dass die o.g. Situationen eine Bedrohung im weitesten Sinne darstellen.

Das kann entweder durch ein einzelnes, prägendes Erlebnis (Trauma) geschehen sein, oder durch mehrere “kleinere Ereignisse”. Im Gegensatz zum Trauma sind besagte kleinere Ereignisse dem Betroffenen in aller Regel nicht bewusst. Und dennoch hat das Unterbewusstsein auch bei jedem noch so kleinen Vorfall gelernt, vergleichbare Situationen mehr und mehr mit Gefahr zu assoziieren.

Ab einem gewissen Punkt überschreitet die Gefahreneinschätzung des Unterbewusstseins den Schwellwert, den es braucht, damit Gefühle bewusst wahrgenommen werden. Dadurch kann der subjektive Eindruck entstehen, dass die Platzangst “von hier auf jetzt” entstanden ist, obwohl es sich bei der Entstehung der Agoraphobie um einen länger dauernden Prozess gehandelt hat.

Bei der Bekämpfung von Agoraphobie hat Hypnose schon vielfach wertvolle Hilfe geleistet.

Hypnose kann schnelle Hilfe bei Agoraphobie leisten

Wie Hypnose bei Agoraphobie hilft

Mit Hypnose wird eine direkte Kommunikation zum Unterbewusstsein etabliert. Während der Hypnosesitzung lernt der unbewusste Teil der Persönlichkeit, dass die vormals mit Angst behafteten Situationen tatsächlich keine Bedrohung darstellen.

Die Hypnose selbst wird erfahrungsgemäß als angenehm und entspannend wahrgenommen

Die genaue Herangehensweise wird dabei mit Ihnen individuell auf Ihren speziellen Fall abgestimmt. Dabei lernt das Unterbewusstsein sehr schnell.

Meist reichen schon wenige Hypnose-Sitzungen aus, um das Problem dauerhaft und nachhaltig zu lösen.

Leiden Sie unter Agoraphobie und möchten sich genauer informieren? Oder direkt einen Termin buchen?

Schreiben Sie mir eine Nachricht oder rufen Sie mich an: 06103/3721182.

Gern spreche ich mit Ihnen über die Behandlungsmöglichkeiten in Ihrem individuellen Fall.

 

Weitere Informationen über Angst und Phobien finden Sie hier.

Informationen über Hypnose gegen Panikattacken finden Sie hier.

Hypnose wurde schon bei vielen Indikationen erfolgreich eingesetzt

Weitere Anwendungsbereiche
für Professionelle Hypnose

Professionelle Hypnose eignet sich ausgezeichnet, um Blockaden zu lösen und emotionale Themen zu bearbeiten. Dabei arbeitet Hypnose sicher und schnell. Die Anwendung selbst ist sehr angenehm.

In welchen konkreten Fällen kann Hypnose eingesetzt werden? Kann Hypnose auch für mich und mein Problem eine Möglichkeit sein? Hier finden Sie Antworten.

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns

Professionelle Hypnose * Frankfurter Str. 151B * 63303 Dreieich
Hinweise zum Datenschutz

Ja, ich habe die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Angabe der Daten erfolgt freiwillig. Ihre Daten werden nur streng zweckgebunden genutzt. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen per E-Mail an info@pillon.biz.
Ja, ich bin einverstanden

Wichtiger Hinweis: Die Zusammenarbeit mit Schulmedizinern ist uns wichtig. Daher soll eine laufende Behandlung oder Therapie nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt unter- oder abgebrochen bzw. eine künftig notwendige medizinische Behandlung oder Therapie nicht hinausgeschoben oder unterlassen werden. Die Verantwortung liegt ganz beim Klienten. Wie es der Gesetzgeber vorsieht, werden hier keine Versprechen auf Heilung abgegeben, so dass keine falschen Hoffnungen geweckt werden. Die Ergebnisse können von Person zu Person abweichen.